Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

GrünAuer Wanderfreunde

Die Gruppe "GrünAuer Wanderfreunde" wurde am 01.11.2016 gegründet und hat seit dem 01.01.2022 insgesamt 19 aktive Wanderfreunde und 3 passive Wanderfreunde. 

Wir führen unsere Gruppenwanderungen unter Leitung der Wanderleiter Frank und Wolfgang durch. Gruppenmitglieder wählen ebenfalls interessante Ziele aus und übernehmen für diesen Tag die Führung der Gruppe.  Aktuell haben wir unsere Gruppenwanderungen auf den Mittwoch gelegt, da z.Z. keine öffentlichen und vereinsinterne Wanderungen stattfinden.

Nach Beendigung des Lockdowns beteiligt sich die Gruppe rege an den Öffentlichen Wanderungen im Verein. 

Gruppenleiter ist der Wanderfreund Hans - Dieter Oschmann.

Die Gruppe lädt alle Wanderlustigen zu Schnupperwanderungen in der Gruppe ein. Wir freuen uns neue Mitglieder begrüssen zu können.  Unsere Gruppenwanderungen haben nicht nur die nähere und weitere Umgebung von Leipzig als Ziel,  sie führen uns auch nach Sachsen- Anhalt  und Thüringen.  Es sind z. B. Wanderungen  um Jena und Naumburg geplant.

Wer Interesse hat, kann sich bitte hier melden.

Unsere Wanderungen

Unsere zweite Gruppenwanderung im Januar führte uns in die Saalestadt nach Halle.  Mit der S Bahn ging es nach Halle. Start unserer Wanderung über 16 km war die Moritzburg, weiter ging es entlang der Peissnitz und dem Riverufer bis zur Burg Giebichenstein. Dort haben wir die Saale überquert und die ersten Höhenmeter zum Ochsenkopf absolviert.  Nach einem kurzen Frühstück mit Glühwein verfeinert, ging es weiter an den Brandbergen entlang in die Dölauer Heide zu unserer Mittagsrast in die Gaststätte "Waldkater". Nach dem Mittag stand der zweite Teil unserer Wanderung auf dem Programm. Durch die Dölauer Heide zum Kolkturm, der auch von allen Wanderfreunde bestiegen wurde, ging es zum Heidesee und von dort nach Halle Nietleben dem Ziel unserer Wanderung. Die Tour wurde von unserem Wanderleiter Frank durchgeführt. 

12 Wanderfreunde haben an der Wanderung teilgenommenen und hatten einen entspannten und fröhlichen Tag. 

Bildergalerie

Unsere erste Gruppenwanderung führte 8 GrünAuer Wanderfreunde an den Geiseltalsee. Start war der Campingplatz in Stöbnitz. Von dort ging es auf die Halbinsel und weiter entlang der Bergbaufolgelandschaft bis zum Radweg am Geiseltalsee und zurück zum Startpunkt unserer Tour. Wir waren 14 km gewandert. Wir hatten während der Wanderung viel Sonnenschein, obwohl es zu Tagesbeginn  Schneeregen gab, dass hat aber die gute Laune nicht beeinflusst. 

Bildergalerie

Durch den aktuellen Lockdown fielen einige Wanderungen in der letzten Zeit aus. Am 15.12.21 trafen sich die GrünAuer Wanderfreunde zu einer Gruppenwanderung am Wallendorfer See. 11 Wanderfreunde haben an der Wanderung über 12 km teilgenommen. 

Bei dieser Wanderung kam von Brigitte aus unserer Wandergruppe die Idee, sich am 31.12.21 zu einer Abschlusswanderung am Cospudener See zu treffen. In der Zwischenzeit waren die Bedingungen in Sachsen weiter verschärft wurden, so dass sich nur noch 10 Wanderfreunde unter den 2G Bedingungen treffen konnten. Pünktlich zum Start am 31.12.21 hatten sich 10 GrünAuer Wanderfreunde eingefunden. Von der Brückenstrasse ging es zum Nordstrand und weiter zur Marina Markkleeberg bis zur Bistumshöhe und zum Ausgangspunkt zurück. 14 km war die Strecke lang. Der Imbiss am Nordstrand war geöffnet, so dass hier zu Beginn und am Ende der Tour Rast gemacht wurde.

Bildergalerie

Im Rahmen einer öffentlichen Wanderung haben sich 9 GrünAuer Wanderfreunde an der Wanderung von Dornburg nach Dorndorf und weiter  zu den Sophienterrassen  durchs Amtmannsholz nach Beutnitz zum Mitagessen  beteiligt. Nach dem Mittag ging es weiter über Porstendorf, entlang der Saale Horizontale zu den Dornburger Schlössern und  zurück zum Ausgangspunkt   unserer  Wanderung zum Bahnhof in Dornburg. Die Strecke war 19 km lang und  hatte 500 Höhenmeter. Das Wetter hat gepasst, das Essen hat geschmeckt  und die Tour war schön und sportlich von Wolfgang vorbereitet und durchgeführt.

Im Rahmen unserer monatlichen Gruppenversammlung hatten wir uns dieses mal noch etwas besonderes ausgedacht.  Nach der Versammlung, die wir am 2.11.21 in Leo's Brasserie durchgeführt haben, ging es zur Nikolaikirche wo uns schon der Nachtwächter der Stadt Leipzig zu einer Führung durch die Nacht erwartete.  19 GrünAuer Wanderfreunde und 4 Gäste haben an dieser interessanten Führung teilgenommenen.  Alle waren sich hinterher einig,  der Rundgang war sehr interessant und abwechslungsreich und brachte neue Einblicke in die Leipziger Geschichte.

Bildergalerie

Unsere Gruppenwanderung im Oktober führte uns am 16.10.2021 mit Frank als Wanderleiter nach Scharfenstein. Von dort wanderten wir nach Wolkenstein und weiter bis nach Thermalbad Wechselbad.  Die Strecke war 16 km lang und hatte 420 Höhenmeter. Unsere Mittagsrast war in der urigen Gaststätte " Zum Grenadier" in Wolkenstein. An der Wanderung haben 8 GrünAuer Wanderfreunde und 1 Gast teilgenommen,  die Strecke und die Landschaft waren sehr interessant und abwechslungsreich. Unser Dank gilt auch Frank für die gute Vorbereitung der Tour.

Bildergalerie

Vom 7.10.21 - 10.10.21 trafen sich 11 GrünAuer Wanderfreunde zur Wanderfahrt 2021in Oybin.

Nach individueller Anreise ging es am Mittag zur ersten Wanderung. Vom Naturparkhotel Hubertus führte uns der Weg auf den Pferdeberg und weiter zum Oybin. Auf dem Oybin besichtigten wir die Burg und Klosteranlage des Ortes. Diese Runde war zum eingewöhnen für die kommenden Tage und umfasste 9 km und 300 Höhenmeter.

Am Freitag ging es nach dem Frühstück bei herrlichem Sonnenschein in Richtung Tschechien. Auf den Weg passierten wir Jonsdorf und bestiegen den Nonnenstein.  Unser Mittagsrast an diesem Tag war in Tschechien. In einer kleinen Gaststätte gab es für alle ein preiswertes Mittagessen. Am Nachmittag wanderten wir weiter über Krompach zurück zum Hotel. Die Tour hatte eine Länge von 17 km und 500 Höhenmeter.

Unsere Wanderung am Sonnabend war nur 15 km lang, hatte auch 500 Höhenmeter.  Sie ging vom Hotel am Bahnhof Oybin vorbei zur Teufelsmühle bis zur Töpferbaude und weiter zum Kelchstein. Unsere Einkehr war an diesem Tag in der Töpferbaute .

Bevor es am Sonntag wieder nach Hause ging, gab es am Vormittag noch eine kleine Runde über 6 km und 300 Höhenmeter.

Abschließend kann festgestellt werden, dass war eine abwechslungsreiche und interessante Wanderfahrt. Unser Dank gilt den Wanderleitern Wolfgang und Frank die uns auch abweichend von den ausgeschilderte Routen sicher an unser Ziel gebracht haben. An den Abenden haben wir uns abseits der Gaststätte zu gemütlichen Gesprächen getroffen und erste Gedanken zusammengefasst für weitere im kommenden Jahr.

Bildergalerie

Am 11.9.2021 haben wir unsere monatliche Gruppenwanderung durchgeführt. Unsere Ziel war in diesem Monat noch einmal das Gebiet der Hohen Schrecke. Start war in Gernbach. Trotz Urlaubszeit haben 11 Wanderfreunde sich an der Wanderung über 15 km beteiligt. Nach dem Start unserer Wanderung in Gernbach ging es gleich eine langgezogene Steigung hoch, die eine kleine Herausforderung für die  Kondition darstellte.  Oben angekommen, war eine schöne Fernsicht due Belohnung. Auf der Tour gab es immer wieder Holzfiguren des einheimischen Künstlers zu bewundern. Am Ende der Tour war für alle klar, dieses Gebiet der Hohen Schrecke sollte bei den nächsten  Gruppenwanderung weiter erkundet werden.

Bildergalerie

Unsere Gruppenwanderung führte uns am 21.08.2021 in das Gebiet der Hohen Schrecke. Nach einer Empfehlung unseres Wanderleiters Wolfgang waren 9 Wanderfreunde mit dem PKW nach Braunsroda angereist. Unsere Strecke an diesem Tag war 15 km lang und hatte 300 Höhenmeter. Weitere Höhepunkte an diesem Tag waren die Hängebrücke mit 185 m Länge im Bärental. Eine weitere Überraschung war am Ende der Tour das Cafe im Rittergut Braunsroda. Nicht zu vergessen die Geburtstage von Angelika und Klaus, beide haben die Tour mit kleinen Überraschungen aufgelockert.

Bildergalerie

Unsere monatliche Gruppenwanderung der GrünAuer Wanderfreunde hat uns im Juli nach Frohburg geführt.

Trotz Urlaubszeit haben 13 Wanderfreunde am 24.7.2021 ihre Wanderschuhe angezogen und sind von Leipzig mit dem Zug und dem Bus zur Gruppenwanderung nach Frohburg gestartet. Die Tour führte uns von Frohburg nach Streitwald durch das Wyhratal zur Burg Gnandstein und  zurück nach Streitwald. Hier war unsere Mittagsrast in der Gaststätte Jägerhaus.  Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurden die letzten 4 km nach Frohburg in Angriff genommen.  Die Tour hatte eine Länge von 19 km und 300 Höhenmeter. 

Bildergalerie

Nach ersten Lockerungen in der Coronaverordnung waren erste Möglichkeiten der sportlichen Betätigung im Freien wieder möglich. 14 GrünAuer Wanderfreunde haben sich deshalb am 29.05.21 in Großpösna am Bahnhof Oberholz getroffen. Mit Wolfgang als Wanderleiter ging es dann quer durch Oberholz entlang der Straße der Lieder. An allen Stationen wurde halt gemacht und die erste Strophe der Lieder im Chor gesungen. Nicht jeder kannte die Texte, dass hat aber dem Spaß keinen Abbruch getan. 

Gleich am 02.06.21 haben wir eine weitere Gruppenwanderung durchgeführt. Diese Wanderung war schon lange geplant, aber bisher nicht durchführbar. Zur Wanderung trafen sich 14 Wanderfreunde und 2 Wanderfreunde fuhren einen Teil der Strecke mit dem Fahrrad in Würchwitz. Die Strecke war nur 13 km lang. Höhepunkte der Tour war der Mittagsimbiss bei dem Gastwanderleiter Klaus aus Lobas. In einer gemütlichen Runde wurde zum Mittag der Grill in Betrieb genommen. Danach ging es weiter zum Ausgangspunkt unserer Strecke nach Würchwitz.  Dort haben wir das Milbenkäsemuseum besucht. Höhepunkt dieses Besuches war die Kostprobe des Milbenkäses und die Betrachtung der Milben unter dem Mikroskop.  Einige Wanderfreunde haben nach der Kostprobe die so genannte "Käse Himmelsscheibe" käuflich erworben. Beide Wanderungen waren ein herrliches Erlebnis nach mehr als 6 Monaten Zwangspause durch die Corona Pandemie. Hoffen wir, das auch die öffentlichen Wanderungen im Verein irgendwann wieder möglich werden.

Bildergalerie

Nach einigen virtuellen Wanderungen in den letzten Wochen und Monaten, gab es am 15.05.21 eine Gruppenwanderung unter Pandemiebedingungen in die Toten Täler nach  Freyburg an der Unstrut. Nach einer individuellen Anreise mit dem PKW haben sich 13 Grünauer Wanderfreunde, 2 Gäste (vollständig geimpft) und 1 Hund (ebenfalls geimpft) in Rossbach bei Naumburg getroffen. Die Strecke war insgesamt 15 km lang und hatte 4 Höhenpunkte. Mit dem notwendigen Abstand ging es von Rossbach bei Naumburg in Richtung der Toten Täler über den Orchideenpfad  an den Wildpferden vorbei nach Kleinjena und zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern für die Disziplin bei der Wanderung bedanken.

Bildergalerie

Da es nicht immer so einfach ist alle unter einen Hut zu bringen, haben wir die virtuelle Wanderung zwischen dem 03.05. und 06.05.21 gesplittet. Hinzu kam, dass wir immer noch kaltes Aprilwetter im Mai haben.

11 Wanderfreunde haben diese Wandertage gestaltet:

Wolfgang und Christine waren bereits am 03.05.unterwegs und sind  vom  Bahnhof Oberholz in Größpösna die Straße der Lieder entlang gewandert. Die Strecke betrug 12 km.

Frank, Anne und Christine  M. haben ihre Tour am 06.05. absolviert. Ihre Route ging über 15 km von Leißling zur Schönburg bis nach Naumburg

Die anderen 6 Wanderfreunde haben die Tour am 05.05.21 durchgeführt

Renate war von Grimma zur Grundmühle, Bahren, Prinzengrotte, Döben, Galgenberg und zurück nach Grimma gewandert. Die Strecke war 18 km lang

Heike war 12 km von Grünau Mitte entlang der Bahnlinie bis Großzschocher und Plagwitz, weiter am Karl Heine Kanal und zurück nach Grünsu Mitte gewandert 

Christine S., Erika, Karin und Hans - Dieter haben ihre Tour zweigeteilt. Der erste Teil ging Rund um den Hufeisensee und der zweite Teil der Wanderung ging durch den Dieskauer Park 

Mit dieser virtuellen Wanderung hat unsere Grünauer Wandergruppe in dieser Woche 157 km zurückgelegt. 

Bildergalerie